MorpheMute

Die Solothurnerin Fraenzi Neuhaus zeigt in ihrer Ausstellung «MorpheMute» eine jüngst geschaffene Werkgruppe aus erstmals von ihr eingesetztem Polyurethanschaum. Diese stellt sie Arbeiten aus den letzten Jahren gegenüber – namentlich PollenKoerpern, RippenKoerpern, SaitenKoerpern –, so dass das verbindende Interesse der Künstlerin am Strukturellen und an der Mutation des amorphen Formenrepertoires vielschichtig zur Anschauung kommt.

Die bei der plastischen Gestaltung der unterschiedlichen Gebilde stets auch angestrebte grafische Qualität wird in einer Serie abstrakter Schwarzweiss-Durchdruck-Zeichnungen vorgestellt.