[ : die baustelle] 150905

Mit Absperrnetzen, Baugerüstelementen, Festbänken und einem kleinen Richttännchen transformieren die beiden Künstler Martin Cleis und Hans Thomann die Kunsthalle Wil in eine vermeintliche Baustelle. Aussen umfasst ein rot-weiss gestreiftes Signalisationsnetz die Fassade. Die aufsehenerregende Umhüllung weckt Neugier und irritiert: Fungiert diese hier, wie im öffentlichen Raum üblich, als Sichtschutz, um dahinterliegende Umbauarbeiten zu verbergen oder ist sie doch Teil einer künstlerischen Intervention?

[ : die baustelle] ist ein Arbeitsprinzip: Gleich der Zusammenarbeit von Handwerkern und Unternehmern auf dem Bau, die sich für die Planung und Errichtung eines Gebäudes vorübergehend zusammenschliessen, arbeiten die beiden Künstler Cleis & Thomann gemeinsam an einem experimentellen Gesamtkunstwerk. Sie bilden als [ : die baustelle] eine temporäre Arbeitsgemeinschaft, die in engem Austausch und Aufeinandereingehen an einem sich stetig transformierenden Gedankengebäude plant, mit dem Ziel, dieses am Ende als Installation zur Realisation zu bringen.

Martin Cleis
Hans Thomann